Lwiw Архіви - ViaRegiaUkraine
de
  • uk
  • pl
  • en

Lwiw

Lwiw region
14 touristische einrichtungen
Schau das video
Erste erwähnung: 1256 jahr
Bewertung
Klicken Sie, um zu bewerten
Über die Stadt

Lwiw (Lwów, Lemberg, Leopolis) ist die Stadt der Gebietsunterordnung in der Ukraine, ein Verwaltungszentrum des Gebiets Lwiw, ein national-kultureller und wissenschaftlicher Mittelpunkt des Staates, ein großes Industriezentrum und ein Verkehrsknotenpunkt. Das Herz der Stadt ist der Marktplatz, wo das 65 m hohe Rathaus steht. Lwiw wurde in der Mitte des XIII. Jh. vom König Danylo Romanowytsch gegründet. Der Gründer benannte die Stadt nach seinem Sohn Lew Danylowytsch. Etwa 1272 wurde Lwiw zur Hauptstadt des Fürstentums Galizien-Wolhynien. Im Mittelalter war Lwiw ein wichtiges Handelszentrum.

Das ist die größte Stadt im Westen der Ukraine, die dank ihrer günstigen Lage seit langem mehrere Ausländer lockte, und die einzige ukrainische Stadt, die zum Hundert beliebtester touristischer Richtungen der Welt gehört. Die Stadt nimmt regelmäßig hohe Plätze in Ratings der touristischen und Investitionsattraktivität ein – 2019 besuchten Lwiw ca. 2.5 Mio Touristen.

Diese Stadt beherbergt die größte Anzahl von Baudenkmälern in der Ukraine. 2099 wurde Lwiw die kulturelle Hauptstadt der Ukraine zuerkannt, da die ganze Stadt tatsächlich das Freilichtmuseum ist. Das historische Zentrum der Stadt wurde in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen.

Die bekanntesten und bedeutsamsten historischen Denkmäler sind: die St.-Nikolaus-Kirche (das XIII. Jh.), das Rathaus (das XIX. Jh.), der Marktplatz (das XIII.-XVI. Jh.), die Nationaloper Lwiw (das XIX. Jh.), die Dominikanerkathedrale (die zweite Hälfte des XIII. Jh.), die Armenische Kathedrale des Entschlafens der Allerheiligsten Gottesmutter (die zweite Hälfte des XIV. Jh.), die Lateinische Kathedrale (das XIV.-XVIII. Jh.), die Garnisonkirche der Heiligen Apostel Peter und Paul (das XVII. Jh.), die Sankt-Georgs-Kathedrale (das XIII.- XVIII. Jh.), der Kornjaktturm (das XV. Jh.) Besonders sehenswert sind lokale Sakralbauten verschiedener Konfessionen, vor allem die Armenische Kathedrale, die seit 1370 existiert und einen ganz besonderen Bau darstellt, der mit seinen einzigartigen und ungewöhnlichen Fresken die historische Wahrheit erzählt.

Lwiw besteht in altertümlichen Höfen mit einer großen Menge ungewöhnlicher Kunstgalerien und authentischer Einrichtungen wie z.B. “Kryjiwka” (“Versteck”), “Kopalnja Kawy” (“Kaffee-Grube”) und “Majsternja Schokoladu” (“Schokoladenwerkstatt”). Hier können Sie an einer besonderen Bier-Führung teilnehmen und einen Bierausweis bekommen, auf dem Friedhof Lytschakiw in der Nacht spazieren gehen und geheimnisvolle Verliese besuchen. Das ist die Stadt von Kaffee, Jazz, Regen, Schokolade, Terrassen und des leidenschaftlichen Tangos. Nur in Lwiw gibt es eine Straße mit mehreren Namen und ein Denkmal vom Schornsteinfeger oder Rucksack.

Während Ihrer Reise besuchen Sie unbedingt irgendeine Veranstaltung – das Schokoladenfestival, die Weihnachtsmesse oder das Festival “Nacht in Lwiw” – und Ihre Eindrücke bleiben bei Ihnen für immer.

Zeig mehr
7900 Ukraine, Gebiet Lwiw, Bezirk Lwiw, Stadt Lwiw
49.839683, 24.029717
Informations- und Tourismuszentrum: Ukraine, 79008, Gebiet Lwiw, Stadt Lwiw, Ruska-Str. 20
Facebook: https://www.facebook.com/lvivtourismoffice/
INTERESSANTE ORTE
Kirchen, kathedralen, klöster
Kirche der Heiligen Olga und Elizabeth
Festungen, burgen, paläste
Das Hohe Schloss, XII-XIV Jh.
Festungen, burgen, paläste
Der Potocki-Palast
Architektonische Gebäude
Der Kornjaktturm (gebaut 1578)
Kirchen, kathedralen, klöster
Die Sankt-Georgs-Kathedrale (das XVIII. Jh.)
Kirchen, kathedralen, klöster
Die Garnisonkirche der Heiligen Apostel Peter und Paul (das XVII. Jh.)
Kirchen, kathedralen, klöster
Die Lateinische Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale (das XV. Jh.)
Kirchen, kathedralen, klöster
Die Armenische Kathedrale
Kirchen, kathedralen, klöster
Die Dominikanerkathedrale (gebaut 1949)
Architektonische Gebäude
Nationaloper Lwiw (gegründet 1900)
Festungen, burgen, paläste
Kornjakt-Palast (gebaut 1580)
Architektonische Gebäude
Das schwarze Steinhaus (gebaut 1588-1589)
Architektonische Gebäude
Marktplatz
Architektonische Gebäude
Das Rathaus
Öffne die Karte
Karte schließen